• HERZLICH
    WILLKOMMEN!

    Viele reden über UMWELTSCHUTZ.
    Hier können Sie ihn leben.

    Unser Angebot

Eickholt - Holzwarth

Vermietung und Verpachtung

Viele reden über Umweltschutz. Hier können Sie ihn leben: Wir sparen Energie durch ökologische, bauliche Aspekte, wie zum Beispiel Fenster mit Dreifachverglasung und den sinnvollen Einsatz von Wärmedämmverbundsystemen aus Holzfaserdämmstoffen oder Einblasdämmung (FSC-zertifiziert). Wir vermeiden jeglichen Einsatz von Folien oder anderen umweltbelastenden Materialien und heizen mit Holzpellets in Kombination mit Solarenergie. Wir verzichten bewusst auf kontrollierte Wohnraumlüftung.

Ein sinnvoller Umgang mit Trinkwasser ist in unseren Häusern garantiert: Der Betrieb von Waschmaschinen und Toiletten sowie die Außenbewässerung wird ausschließlich durch Betriebswasser gewährleistet.

Stellplätze mit Ladepunkt

Detailverliebte Außensanierung

Grundsanierte Innenräume

Regen- und
Grauwassernutzungsanlage

Interessante Seiten, die sich mit diesem Thema befassen:
Greenlife GmbH Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH

Wohnen am Tremoniapark

In der westlichen Innenstadt gelegen, mit umwerfendem Ausblick Richtung Südwest und einer unverbaubaren Aussicht auf den Tremonia Park, der zum Spazierengehen, Joggen oder Verweilen einlädt.

Sauna

Für alle Mieter zugänglich zum Entspannen und Wohlfühlen.

Schule und co.

Schulen und Kindergarten sind fußläufig zu erreichen.

Renoviert

Beide Häuser wurden frisch renoviert und grundsaniert.

City

Die Dortmunder City ist nur 2 km entfernt. Auch öffentliche Verkehrsmittel sind in der Nähe.

Paketraum

Ein Raum für Pakete steht zur Verfügung, wenn sie mal nicht Zuhause sind.

Auto & Co.

Tiefgarage, Carports und Fahrradräume stehen den Mietern zur Verfügung.

Unsere Immobilien


Dieses wunderschön renovierte Jugendstilhaus aus dem Jahr 1906 ist der richtige Ort, wenn Sie die gediegene Atmosphäre und den Flair der Berliner Altstadt oder das in Dortmund über die Grenzen hinaus bekannte Kreuzviertel mit seinen Altbauten genießen möchten. Wir haben das Haus in den Jahren 2013 und 2014 kernsaniert.

Es erwartet Sie eine liebevoll gestaltete und wiederhergestellte Aussenfassade, deren Anblick jeden Tag "unsere" Sonne strahlen lässt, nebst

  • einer nach alten Vorlagen gefertigte Hauseingangstür aus Eichenholz
  • einem vollständig restauriertes Original- Treppenhaus, welches mit dem Sisalbelag, der durch Messingstangen gehalten wird, in eine verlässliche Stimmung versetzt.
  • gut erhaltenen Jugenstilkacheln im Erdgeschoss, die den harmonischen Gesamteindruck abrunden
  • dreifach verglasten Fenstern im gesamten Haus, die Sie in eine Oase der Harmonie und Ruhe schon beim Eintritt in Ihr neues Zuhause empfangen


Ihre Wohnung:

  • im Innern der Wohnung genießen Sie die wohlige Wärme des Bambusparkett-Fußbodens, der wegen der Nachhaltigkeit auch Ihr Umweltbewußtsein beruhigt
  • die umwerfende Aussicht - sowohl nach vorne und hinten - lässt Sie sofort in die Ruhe des Nachhausekommens eintauchen
  • das großzügige Badezimmer mit zwei Handwaschbecken, einer Badewanne, von der Sie ihren Blick auf die Wipfel des anliegenden Parks schweifen lassen können und einer geräumigen Dusche
  • eine weitläufige Diele, die Sie und Ihre Gedanken beflügelt
  • helle, lichtdurchflutete Räume mit hohen Decken, die ein angenehmes Wohnklima schaffen
  • eine überdimensional große Terrasse, die den Blick über den Südwesten der Stadt führt.


Energieausweis Leierweg 13


Gebäude in Massivbauweise Erstbezug 2011 nach Neubau.



  • Großzügige Verglasung, dabei an allen Fenstern die Möglichkeit zur Verschattung mit elektrischen Rolläden
  • Jede Wohnung mit großem Balkon / Terrasse und freier Aussicht Richtung Südwest
  • Moderner, offener und großzügiger Schnitt der Wohnungen im Loftstil
  • Hochwertige Elektrik mit Lautsprecherverkabelung
  • Digitale SAT-Empfangsanlage und Kabelanschluß
  • Alle Wohnungen barrierearm und rollstuhlgeeignet
  • Moderne Aufzugsanlage von der Tiefgarage bis zu den trockenen Nebenräumen unterm Dach
  • Tiefgarage, überdachte und offene Stellplätze unter dem Erdgeschoss - Niveau
  • Fahrradraum
  • Moderne Fussbodenheizung
  • Durchdachte Warmwasserbereitung mit MTLS-Speicher auf neuestem technischen Stand


Energieausweis Leierweg 17



DIE SAUNA

Für alle Mieter der Häuser Leierweg 13 und Leierweg 17 besteht die Möglichkeit, die hauseigene Sauna zu benutzen.


Absolute Entspannung garantiert

Der im Saunakeller installierte Ofen sorgt zudem für angenehme Wärme während des Ruhens. Beheizt wird er mit dem eigenen Holz des jeweiligen Nutzers. Die Absprache untereinander erfolgt über einen Terminkalender.

DIE Regen- und Grauwassernutzungsanlage

Zum ressourcenschonenden Wohnen gehört der verantwortungsvolle und durchdachte Umgang mit Wasser.


Wir verbrauchen pro Tag und Person etwa 30 l Wasser für das Waschen unserer Wäsche und 40 l für das WC. Auf das Jahr hochgerechnet sind das 25.550 l. In Dortmund haben wir über das Jahr betrachtet etwa 838 mm Niederschlag - bei unsteter Verteilung. Wir müssten also pro Person mindestens das Regenwasser von 30 qm versiegelter Fläche auffangen, um unsere Waschmaschine und Toilette zu betreiben. Das ist in der Stadt fast nicht möglich.

Wir betreiben im Leierweg eine kombinierte Regen- und Grauwassernutzungsanlage, die alle Toiletten, Waschmaschinen und Aussenzapfstellen mit aufbereitetem Betriebswasser versorgt, ohne Trinkwasser nachspeisen zu müssen. Hierfür ist der Einsatz eines zusätzlichen Abwassersystems im Haus, das das Wasser aus den Badewannen, Duschen und Handwaschbecken zur Aufbereitungsanlage leitet, erforderlich.

Ebenso haben wir ein komplett vom Trinkwassersystem getrenntes Betriebswassernetz aufgebaut. Zur Entlastung des öffentlichen Kanalnetzes bei einem 100-jährigen Regenereignis haben wir 36 m3 Retentionsspeicher in einer 70 m3 großen Betonrigole geschaffen. In der Retentionsphase wird das Regenwasser gedrosselt in den öffentlichen Kanal abgegeben.

Die restlichen 34 m3 sowie weitere 25 m3 in einer Zisterne im Haus Leierweg 13 stehen uns als sauberes Regenwasser zur Verfügung. Das Lebensmittel Trinkwasser wird bei uns nicht direkt in die Toilette abgespült! Es wird zuerst zum Baden, Duschen und Händewaschen verwendet und dann im zweiten Kreislauf aufbereitet und alternativ zum Regenwasser zur Toilettenspülung und zur Versorgung der Waschmaschinen eingesetzt.

Wie Sie uns finden

Kontaktieren Sie uns